Übersicht-Aktuelles

Skandal um documenta 15

Hände weg von der documenta !

"Eine Zensur findet (nicht) statt. Art. 5 GG" war am nächsten Tag  auf einem Banner zu lesen. Gegen 11 Uhr Ortszeit wurde die Polizei dabei beobachtet, wie sie das Banner abmontierte. Siehe Bild. Wer hätte gedacht, dass man Zensur mit seinen Augen sehen kann?

Eid-al-fidr-2022

Fest des Fastenbrechens - Eid al-Fitr / عيد الفطر

Liebe Freunde und Mitglieder der Palästinensische Gemeinde in Koblenz und Umgebung e.V.,
Wir feiern das Ende des Ramadan. Wir laden euch herzlichst ein.
Wer möchte, kann selbstgemachte Süßwaren mitbringen. 
Für den Grill haben wir gesorgt.

Wir fordern Rücktritt des Antisemitismusbeauftragten

In einem Interview mit dem Antisemitismus-Beauftragten von RLP, D. Burgard, kritisierte dieser die international renommierte Autorin Sally Rooney, ihr neues Buch nicht in Ivrit, der israelischen Amtssprache publizieren zu wollen. Burgard bezichtigte die Autorin des Antisemitismus indem er ihre Unterstützung der BDS-Bewegung mit der deutschen Nazi-Vergangenheit („Kauft nicht bei Juden ein“) verbindet.  Wir fordern seinen Rücktritt!